Drei Festnahmen
Polizei gelingt Schlag gegen ETA-Terroristen

Zwei Wochen nach dem jüngsten ETA-Mord ist den Sicherheitskräften ein neuer Schlag gegen die baskische Untergrundorganisation gelungen. Im Süden Frankreichs nahm die Polizei am Samstag drei der meistgesuchten ETA-Terroristen fest.

HB MADRID/PARIS. Erfolg für die Polizei im Kampf gegen die ETA. In Frankreich konnte sie drei Top-Terroristen der baskischen Organisation festnehmen. Unter ihnen ist auch Itziar Plaza, die als eine Schlüsselfigur in der militärischen Führung der Organisation gilt, wie der spanische Innenminister Alfredo Pérez Rubalcaba am Sonntag in Madrid mitteilte. Die 26-Jährige und ihre beiden männlichen Komplizen werden für Dutzende Anschläge verantwortlich gemacht, bei denen auch ein sozialistischer Politiker und ein Unternehmer getötet wurden.

Das Trio wurde nach monatelanger Beobachtung beim Verlassen eines Schnellrestaurants in Pau gestellt. Die drei waren bewaffnet, leisteten aber keinen Widerstand. Erst im April war der mutmaßliche ETA-Militärchef Jurdan Martitegi in Südfrankreich festgenommen worden. Allein in den vergangenen drei Wochen gingen der Polizei in Spanien und Frankreich 18 mutmaßliche ETA-Terroristen ins Netz.

Vor zwei Wochen hatte die ETA im spanischen Baskenland einen Polizeiinspektor ermordet. Die Terroristen hatten unter seinem Auto eine Bombe befestigt. Die Organisation kämpft seit mehr als 40 Jahren für einen unabhängigen Baskenstaat und hat seitdem fast 850 Menschen getötet. Sie gilt derzeit dank der Polizeierfolge der vergangenen Monate als so geschwächt wie lange nicht mehr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%