Drei Gefangene
Libysches TV zeigt niederländische Soldaten

Bilder der drei in Libyen gefangen genommenen Soldaten aus den Niederlanden sind am Freitag im libyschen Staatsfernsehen gesendet worden. Die niederländische Regierung setzt sich diplomatisch für ihre Freilassung ein.
  • 0
Den Haag

Das libysche Staatsfernsehen hat am Freitag Bilder der drei am Sonntag in Libyen gefangen genommenen niederländischen Soldaten gezeigt. Demnach ist offenbar mindestens eine Frau unter den Festgenommenen. Die niederländische Regierung verweigert allerdings Informationen zur Identität oder dem Geschlecht der Soldaten. Derzeit seien intensive diplomatische Bemühungen im Gange, um die niederländischen Staatsbürger wieder freizubekommen.

Die Drei waren bei einer Evakuierungs-Mission samt ihrem Hubschrauber in die Hände von Gaddafi-treuen Bewaffneten gefallen.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Drei Gefangene: Libysches TV zeigt niederländische Soldaten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%