Drei türkische Zivilisten freigelassen
Extremisten ermorden entführten US-Soldaten

Ein im Irak entführter US-Soldat ist nach Angaben des arabischen Nachrichtensenders El Dschasira von seinen Geiselnehmer getötet worden. Der Fernsehsender strahlte am Montag Videoaufnahmen aus, bei denen es sich um die Exekution des 20-jährigen Soldaten Keith Maupin handeln soll.

HB BAGDAD. Auch sonst kommt nach der vorgezogenen Machtübergabe der Irak nicht zur Ruhe. So erschütterten vier Explosionen am frühen Dienstagmorgen die irakische Hauptstadt Bagdad, sagte ein Korrespondent des Senders. Die Ursache der Explosionen war nach Angaben des Senders zunächst unklar.

Die Entführer der drei türkischen Zivilisten im Irak sollen ihre Geiseln jedoch freigelassen haben. Das meldete der arabische Nachrichtensender El Dschasira, der am Dienstag ein Video ausstrahlte. Darin erklärten die Extremisten, sie reagierten mit ihrer Entscheidung auf die Aktionen der „Muslime und Gotteskrieger“ in der Türkei.

El Dschasira zudem Videoaufnahmen aus, bei denen die Exekution des 20-jährigen Soldaten Keith Maupin zu sehen sein soll. Auf den Aufnahmen war nur ein von hinten gefilmter Mann mit Armeeuniform zu sehen. Der Soldat soll durch einen Schuss in den Hinterkopf getötet worden sein. Das US-Verteidigungsministerium konnte am Montagabend die Echtheit der Aufnahmen nicht bestätigen. Nach Angaben von El Dschasira hat sich eine bislang unbekannte islamische Gruppe zur Tötung bekannt. Die Hinrichtung sei damit begründet worden, dass die Vereinigten Staaten ihre Politik im Irak nicht verändert hätten.

In der Gewalt von Kidnappern sollen sich zudem auch ein US-Soldat, ein pakistanischer Fahrer und drei Türken befinden. In Videos, die von arabischen TV-Sendern ausgestrahlt wurden, drohten verschiedene Gruppen mit der Enthauptung der Geiseln. An einer Straßensperre 50 Kilometer südlich von Kirkuk sprengte sich ein Selbstmordattentäter in die Luft. Bei einem Bombenanschlag auf einen Militärkonvoi im südirakischen Basra wurde ein britischer Soldaten getötet.

Seite 1:

Extremisten ermorden entführten US-Soldaten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%