Duldung vom Mißhandlungen
Neue Vorwürfe gegen US-Truppen im Irak

Im Irak stationierte US-Soldaten haben schwere Vorwürfe gegen ihre Vorgesetzten erhoben. Diese hätten Misshandlungen von irakischen Häftlingen durch örtliche Polizisten geduldet und den US-Truppen verboten, die Verletzten zu versorgen

HB BERLIN. US-Soldaten im Irak haben ihren eigenen Vorgesetzten vorgeworfen, Misshandlungen von irakischen Gefangenen nicht ausreichend verhindert zu haben. Wie die Zeitung «The Oregon» am Sonntag berichtete, kritisierten Mitglieder der US-Truppen, dass Kommandeure Gewalt an Häftlingen durch irakische Polizisten duldeten. Die Zeitung beruft sich auf Soldaten der Nationalgarde von Oregon. Die gaben an, versucht zu haben, den misshandelten Irakern zu helfen. Sie hätten jedoch Befehl erhalten, die Häftlinge mit ihren Peinigern allein zu lassen, sagten die Männer laut dem Bericht.

Es geht dabei um einen Vorfall Ende Juni. Damals hatte die irakische Regierung ein hartes Durchgreifen gegen Kriminelle angeordnet. Wie die Zeitung schreibt, verhafteten irakische Sicherheitskräfte daraufhin in Bagdad rund 150 Menschen. Am 29. Juni habe ein Soldat aus Oregon beobachtet, wie ein Polizist im Hof des irakischen Justizministeriums einen Mann mit einem Stock geschlagen habe. Im Hof hätten US-Soldaten später mehrere Gefangene mit blauen Flecken, Schnitten und Spuren von Stock- oder Gürtelhieben entdeckt. «Ich habe Gefangene gesehen, die kaum laufen konnten», zitiert die Zeitung einen Hauptmann.

In einem Gebäude fanden die Soldaten weitere misshandelte Gefangene. Die Mitglieder der US-Truppen seien jedoch angewiesen worden, die Häftlinge an die irakischen Sicherheitskräfte zurückzugeben und das Gelände zu verlassen. Diesem Befehl kamen die Männer nach, waren jedoch laut «Oregon» so erschüttert über die Anweisung, dass sie sich entschieden, damit an die Öffentlichkeit zu gehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%