Ehemaliger US-Präsident mit Herzbeschwerden
Clinton wird nächste Woche operiert

Der frühere US-Präsident Clinton wird Anfang nächster Woche am Herzen operiert. Ihr Mann sei guter Dinge, berichtete Hillary Clinton.



HB BERLIN. Der am Freitag mit Herzproblemen ins Krankenhaus eingelieferte ehemalige US-Präsident Bill Clinton wird sich Anfang der Woche einer Bypass-Operation unterziehen. Seine Frau Hillary Rodham Clinton gab den Termin am Freitag (Ortszeit) bekannt. Der Ex-Präsident zeigte sich am Samstag guten Mutes, wie seine Frau berichtete. Er sei guter Laune und laufe in Freizeitkleidung in seinem Zimmer herum.



In einem Live-Interview mit dem Fernsehsender CNN sagte Clinton am Freitagabend: «Ich fürchte mich ein bisschen vor der Operation, aber nicht sehr.» Er freue sich auf die baldige Genesung. Auf die Frage, ob die Operation seine Rolle als Wahlkämpfer für den demokratischen Präsidentschaftskandidaten John Kerry beeinträchtigen werde, sagte er: «Die Republikaner sind nicht die einzigen, die vier weitere Jahre (regieren) wollen.»



Eine Untersuchung habe ergeben, dass die Arterien des 58-Jährigen signifikant blockiert seien, berichtete die Nachrichtenagentur AP. Clinton habe aber keinen Herzinfarkt erlitten. Der Ex-Präsident erklärte, die Probleme seien genetisch bedingt. Möglicherweise habe er aber durch schlechte Ernährungen dazu beigetragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%