Eichel: Deutschland bewegt sich exakt im Rahmen des Defizit-Kriteriums
Solbes: Deutschland wird 3-Prozent-Grenze einhalten

EU-Währungskommissar Pedro Solbes ist zuversichtlich, dass Deutschland im kommenden Jahr trotz eines Vorziehens von Steuererleichterungen das Defizitkriterium des Maastrichter Vertrages einhalten kann.

Reuters BERLIN. „Ich bin recht zuversichtlich, das Deutschland das Drei-Prozent-Kriterium 2004 einhalten wird“, sagte Solbes am Dienstag im Anschluss an ein Gespräch mit Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) in Berlin. Er bezeichnete das Risiko, dass Deutschland dass Defizitkriterium erneut brechen werde, als relativ gering. Eichel habe ihm zugesagt, dass Deutschland zu seinen Verpflichtungen aus dem Stabilitäts- und Wachstumspakt stehe.

Eichel wies darauf hin, „dass sich Deutschland exakt im Rahmen des Drei-Prozent-Kriteriums bewegt“, wenn die Wirtschaft im laufenden Jahr um rund 0,75 Prozent und im kommenden Jahr um rund 2 Prozent wachse. Das Wachstum von rund einem Dreiviertel Prozent in diesem Jahr sei jedoch mit einem Fragezeichen versehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%