Ein Jahr nach Amtsantritt
Sarkozys Popularität auf Rekordtief

Zum einjährigen Amtsjubiläum hat die Popularität des französischen Staatschef Nicolas Sarkozy einen Tiefpunkt erreicht. Zwei von drei Franzosen haben schlechte Meinung über ihren Präsidenten.

HB PARIS. In einer am Montag veröffentlichten Umfrage für „L'Express“ verlor Sarkozy gegenüber dem Vormonat acht Punkte, nur noch 32 Prozent der Bürger sind mit ihrem Staatsoberhaupt zufrieden. Zwei von drei Befragten (64 Prozent) haben inzwischen eine schlechte Meinung über Sarkozys Amtsführung, der am 6. Mai 2007 die Präsidentschaftswahl gewonnen hatte.

Es ist der negativste Wert, den das Umfrageinstitut seit seiner Gründung vor knapp 30 Jahren ermittelte. Sarkozy räumte vor wenigen Tagen in einer Fernsehansprache Fehler ein, betonte aber, er wolle an seiner Reformpolitik festhalten. „Frankreich hat sich seit meinem Amtsantritt noch nicht ausreichend bewegt“, sagte er.

Über seine Maßnahmen ist die Bevölkerung weitgehend gespalten. So wird die geplante Erhöhung der Einzahlungsjahre in die Rentenkasse von 40 auf 41 Jahre laut einer Umfrage von 46 Prozent der Franzosen unterstützt, 48 Prozent sind dagegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%