Ein Toter, viele Verletzte
Anschlag auf Oppositionspolitiker in Bangladesch

Im Norden Bangladeshs ist ein Anschlag auf einen Oppositionspolitiker verübt worden. Unbekannte warfen eine Bombe aus einem vorbeifahrenden Auto.

HB BERLIN. In Bangladesh haben Unbekannte versucht, den Bürgermeister der Stadt Sylhet zu töten. Badaruddin Kamran, der der oppositionellen Awami-Liga angehört, blieb bei dem Bombenanschlag unverletzt. Nach Berichten von Rettungskräften wurde ein Mensch getötet und etwa 50 weitere verletzt.

Der Sprengsatz detonierte auf dem Parkplatz eines Hotels, in dem der Bürgermeister gerade eine Sitzung beendet hatte. "Wir kamen gerade aus der Sitzung, als sich die Explosion ereignete", sagte Kamran. Augenzeugen sagten, die Bombe sei aus einem vorbeifahrenden Wagen herausgeschleudert worden.

Zunächst bekannte sich niemand zu dem Anschlag. Erst am Donnerstag waren in Sylhet zwei Bomben explodiert. Dabei war ein Jugendlicher getötet und sieben weitere Menschen verletzt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%