Eingeständnis Libyens gefordert
USA und Großbritannien diskutieren Lockerbie-Vergleich

Vertreter der USA, Großbritanniens und Libyens haben am Montag in London über einen Vergleich zur Entschädigung der Hinterbliebenen des Lockerbie-Anschlags von 1988 beraten. Das bestätigte das US-Außenministerium am Montag, ohne Einzelheiten zu nennen.

HB/dpa WASHINGTON. Bei dem Anschlag auf eine Maschine der Fluggesellschaft PanAm waren 270 Menschen ums Leben gekommen. Wegen der mutmaßlichen Verwicklung Libyens in das Attentat waren 1992 UN-Sanktionen gegen das Land verhängt worden. Auch die USA haben Strafmaßnahmen verfügt. Der Vergleich, der zu einer Aufhebung der Sanktionen führen würde, sieht Entschädigungszahlungen an die Hinterbliebenen und ein Eingeständnis Libyens über dessen Rolle bei dem Anschlag vor. In UN- Kreisen hatte es vor Kurzem geheißen, dass Libyen noch in diesem Woche offiziell die Verantwortung für die Terrorattacke übernehmen könnte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%