Einschätzung des Bundesnachrichtendienstes
Zerfallende Staaten nähren den Terror

Ob Terroristen, Milizen oder Drogenbarone – nach Einschätzung des Bundesnachrichtendienstes weichen Polizei und Militär immer öfter vor ihnen zurück, besonders in Asien, Afrika und Lateinamerika sowie in Megastädten wie Jakarta oder Bombay. Die Folge ist eine immer stärkere Bedrohung der internationalen Sicherheit – und damit auch Deutschlands.

BERLIN. „Solche destabilisierte Regionen sind Nährboden des internationalen Terrorismus“, sagte BND-Chef Ernst Uhrlau bei einem Symposium in Berlin. Laut Interpol stammen über die Hälfte aller 2006 in der EU festgenommenen Terrorverdächtigen aus Algerien, Tunesien und Marokko. Über zwei Mrd. Menschen und damit eine Drittel der Weltbevölkerung lebe in Gebieten, über die eine staatliche Autorität nur begrenzt Macht ausübe, sagte Uhrlau. Als Beispiele zerfallender Staaten und Regionen nannte Uhrlau Afghanistan und den Balkan.

Afghanistan zeige, dass das Fehlen staatlicher Autorität es den Taliban gemeinsam mit dem Terrornetzwerk El Kaida erst ermöglicht habe, das Land zu einem Stützpunkt islamistischen Terrors auszubauen. Auf dem Balkan seien die Konfliktursachen „alles andere als überwunden“, die albanische Frage bleibe ungeklärt. „Nur teilweise und manchmal überhaupt nicht mehr sind einzelne Staaten in der Lage, ihre ursprüngliche Kernaufgabe wahrzunehmen – den Schutz der Menschen vor Gewalt“, sagte Uhrlau.

Für den Chef des Auslandsgeheimdienstes beginnt der Zerfall nicht immer auf der staatlichen Ebene. Mit Sorge beobachtet Uhrlau auch die Entwicklung in unkontrolliert wachsenden Megastädten wie Bombay, Mexiko-Stadt oder Jakarta, die inzwischen zumindest in Teilen unregierbar seien. Die Folgen seien weitreichend, wenn Polizei und Militär vor Terroristen, Milizen oder Drogenbaronen zurückwichen. „Wo der Staat zu schwach zum Schutz der Menschen ist, wird Sicherheit immer stärker privatisiert“, sagte Uhrlau. Die Nachfrage nach privaten Sicherheitsfirmen habe in den vergangenen Jahren massiv zugenommen.

Seite 1:

Zerfallende Staaten nähren den Terror

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%