Einschaltung des UN-Sicherheitsrates
Russland fordert von Iran Kooperationsbereitschaft

Nach der Einschaltung des UN-Sicherheitsrats in den Atomstreit mit dem Iran hat Russland die Islamische Republik zum Verzicht auf die Uran-Anreicherung aufgefordert. Anstatt nun in Blockadestellung zu gehen, solle der Iran konstruktiv auf die Forderungen der IAEA reagieren.

HB MOSKAU. Der Iran solle vollständig bei der Lösung der noch offenen Probleme kooperieren, teilte das Außenministerium am Samstag in Moskau mit. Dazu gehöre auch, sich wieder an ein Moratorium bei der Uran-Anreicherung zu halten.

Die IAEA hatte zuvor erwartungsgemäß und mit der Stimme Russlands beschlossen, im Atomstreit mit dem Iran den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (UN) einzuschalten. Ein zentraler Auslöser für diesen Schritt war, dass der Iran im Januar die UN-Siegel von seiner Anlage zur Uran-Anreicherung entfernt hatte. Dies wurde als Signal für ein Ende des vom Iran selbst auferlegten Moratoriums gewertet. Der Iran wird verdächtigt, unter dem Deckmantel der zivilen Nutzung von Atomenergie nach Nuklearwaffen zu streben. Dies hat das Land stets zurückgewiesen.

Uran kann je nach Anreicherungsgrad für den Bau von Atombomben oder für den Betrieb von Atomkraftwerken genutzt werden. Russland hat der Regierung in Teheran angeboten, den radioaktiven Stoff in seinen Anlagen für den Iran anzureichern. Die Regierung in Moskau erneuerte dieses Angebot nach der IAEA-Entscheidung vom Samstag.

Der Iran kündigte dagegen seinerseits nach dem IAEA-Votum an, seine bisher ausgesetzte Uran-Anreicherung nun im industriellen Maßstab weiter zu verfolgen. Zudem werde der Iran keine unangemeldeten Kontrollen seiner Atomanlagen durch die IAEA mehr zulassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%