Eklat bei der Arabischen Liga
Tunis-Gipfel in letzer Minute abgesagt

Die tunesischen Gastgeber haben das Gipfeltreffen der Arabischen Liga nach einem stürmischen Ministertreffen 36 Stunden vor Beginn abgesagt. Differenzen der Mitgliedsstaaten und Streit über die Haltung im Nahostkonflikt sollen der Grund sein.

HB TUNIS. Mehrere arabische Regierungen zeigten sich entsetzt über diese Entscheidung und sprachen von einem Alleingang der Tunesier. Der tunesische Außenminister Habib bin Yehia begründete die Verschiebung am Samstagabend mit unüberbrückbaren Differenzen, die bei den Vorbereitungstreffen der arabischen Außenminister in Tunis deutlich geworden seien. „Es zeichnete sich ab, dass es unterschiedliche Positionen zu mehreren Themen gab, darunter die Modernisierung, demokratische Reformen, Menschenrechte und Frauenrechte“, hieß es in einer Erklärung der tunesischen Regierung.

Die ägyptische Nachrichtenagentur MENA veröffentlichte am Sonntag eine Stellungnahme des Büros von Präsident Husni Mubarak, in der dieser seine Überraschung und sein Bedauern über die Absage des Gipfeltreffens ausdrückte. Die ägyptische Führung schlug vor, den Gipfel sobald wie möglich am Sitz der Liga in Kairo nachzuholen.

„Dies ist sicher nicht einer der besten Momente in unserer Geschichte“, sagte der Generalsekretär der Arabischen Liga, Amre Mussa, am Sonntag in Tunis. Die arabische Öffentlichkeit habe sich in dieser für die arabische Welt so schwierigen Phase wichtige Entscheidungen von diesem Gipfel erhofft. Die arabischen Staatschefs hätten in Tunis über den israelisch-palästinensischen Konflikt, die US-Besatzung im Irak sowie über eine Reform der Arabischen Liga und eine Modernisierung ihrer politischen Systeme diskutieren sollen.

Seite 1:

Tunis-Gipfel in letzer Minute abgesagt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%