International
El-Sadr nimmt Nadschaf-Friedensplan an

Nach einem Ultimatum lenkte der radikale Schiiten-Prediger Moktada el-Sadr ein. Er ist bereit, die seit Tagen andauernden Kämpfe mit US-Truppen in der irakischen Rebellen-Hochburg Nadschaf einzustellen.

HB BAGDAD. Kurz vor Beginn einer neuen Offensive gegen seine Milizen in Nadschaf hat el Sadr am Mittwoch in letzter Minute eingelenkt. Arabische Nachrichtensender berichteten, El Sadr habe sich mit allen Bedingungen des Vermittlungsvorschlags der Nationalkonferenz für ein Ende der Kämpfe einverstanden erklärt. Scheich Ahmed el Schibani, ein Sprecher der Sadr-Bewegung, sagte am Abend in einem Interview mit dem arabischen TV-Sender El Dschasira, der Prediger und seine Berater hätten sich entschieden, die Bedingungen des Vermittlungsangebots zu akzeptieren. Einen konkreten Zeitpunkt für einen Abzug der Milizionäre aus dem heiligen Bezirk in Nadschaf nannte er jedoch nicht.

Der Vorschlag der Nationalkonferenz sieht neben dem Abzug von El Sadrs „Mahdi-Armee„ aus dem heiligen Bezirk in Nadschaf auch die Entwaffnung der Kämpfer sowie die Umwandlung der Miliz in eine politische Partei vor. Am Vormittag hatte Scheich Schibani noch erbitterten Widerstand angekündigt: „Wir werden bis zum letzten Blutstropfen kämpfen, um die heilige Stadt zu verteidigen.“ Die irakische Übergangsregierung drohte daraufhin mit einer Erstürmung der Imam-Ali-Moschee, wo sich El Sadr verschanzt hat.

Bei den Kämpfen in der Schiiten-Hochburg hatten sich die US- Truppen und ihre irakischen Verbündeten bereits auf einen Entscheidungsschlag vorbereitet. Schwer bewaffnete irakische Soldaten und Polizisten rückten nach Angaben von Augenzeugen bis auf 500 Meter zur Imam-Ali-Moschee vor, in der sich die Anhänger El Sadrs verschanzt hielten. US-Truppen gaben ihnen Rückendeckung.

Verteidigungsminister Hasem el Schaalan sprach von einer bevorstehenden „Entscheidungsschlacht“. US-Soldaten würden bei der geplanten Offensive nicht die heiligen Stätten betreten. „Irakische Soldaten und Polizisten werden sie (die Milizionäre) dort herausholen“, sagte er. In der Pilgerstadt waren am Nachmittag zahlreiche heftige Explosionen zu hören. US-Armeehubschrauber kreisten über der Stadt. In den Straßen um die Moschee bezogen amerikanische Soldaten mit Panzern Stellung.

Seite 1:

El-Sadr nimmt Nadschaf-Friedensplan an

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%