Elf Wochen nach der Flutwelle
Bulmahn übergibt Tsunami-Warnsystem

In der indonesischen Hauptstadt Jakarta hat Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) das deutsche Tsunami-Frühwarnsystem offiziell übergeben. Eine entsprechende Vereinbarung haben Bulmahn und ihr Amtskollege Kusamayanto Kadiman am Montag unterzeichnet.

HB JAKARTA. Neu entwickelte Bojen und Sensoren am Meeresboden erfassen dabei Wellenbewegungen und übertragen die Daten an Rechenzentren. Die Gesamtkosten des Systems wurden auf rund 45 Millionen Euro beziffert. Die ersten Bojen sollen voraussichtlich Ende Oktober vor der indonesischen Küste ausgesetzt werden.

Nach den Worten Bulmahns haben sich neben Indonesien auch Sri Lanka und andere Länder rund um den Indischen Ozean an einer Zusammenarbeit mit Deutschland interessiert gezeigt. Das vom Geoforschungszentrum Potsdam entwickelte System könne auch die Nachbarländer Indonesiens vor einer Flutwelle warnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%