Ohne seine rote Fliege geht er nicht aus dem Haus: Belgiens neuer Premier Elio Di Rupo trägt Rot - aus Überzeugung. Dass ihm ein großer Teil der Bevölkerung noch misstraut, liegt aber nicht an seinem Kleidungsstil.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Sie vergessen zu erwähnen, dass der offen homosexuelle Politiker, der noch nie seine Regierungsfähigkeiten unter Beweis stellen musste, bei der Bevölkerung noch nicht angekommen ist. Da die nationalistischen Flamen unter ihrem Führer De Wever die Koalition nicht mittragen und die Opposition zur allzu leichten populistischen Profilierung nutzen dürften, dürfte die Koalition nicht lange halten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%