Emissionshandel
Australien nimmt sich EU beim Klimaschutz zum Vorbild

Kurz vor dem Klimagipfel in Kopenhagen kommt weltweit Bewegung in das Thema Klimaschutz: Rechtzeitig zum Weltklimagipfel will Australien im Klimaschutz der EU folgen und den Handel mit Kohlendioxid-Verschmutzungsrechten einführen.
  • 0

HB CANBERRA. Die Opposition kündigte am Dienstag an, das Vorhaben der Regierung zu unterstützen. Damit ist eine Verabschiedung des Gesetzes noch in dieser Woche wahrscheinlich. Der Rechtehandel soll im Juli 2011 beginnen und für die 1000 größten Luftverschmutzer des Landes gelten. Damit würde der Handel 75 Prozent der gesamten Treibhausgasemissionen Australiens erfassen.

Das monatelange Ringen um das Gesetz, das bereits zwei Mal geändert wurde, wird von den USA und Neuseeland genau verfolgt. Die USA sind auch unter ihrem neuen Präsidenten Barack Obama recht zögerlich bei der Umsetzung verbindlicher Klimaschutzziele. Ministerpräsident Kevin Rudd hofft, mit der Einführung des Rechtehandels beim Kopenhagener Gipfel eine Vorreiterrolle einzunehmen.

Australien will seinen Ausstoß von Treibhausgasen bis 2020 um fünf Prozent senken. Dieses Ziel könnte auf 25 Prozent erhöht werden, vorausgesetzt es gibt in Kopenhagen eine entsprechende Einigung. Der Weltklimagipfel findet vom 7. bis 18. Dezember in der dänischen Hauptstadt statt. Mehr als 190 Nationen nehmen teil. Es gilt mittlerweile als unwahrscheinlich, dass wie ursprünglich geplant ein Nachfolgeabkommen für das Ende 2012 auslaufende Kyoto-Protokoll festgezurrt wird.

Kommentare zu " Emissionshandel: Australien nimmt sich EU beim Klimaschutz zum Vorbild"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%