Ende August
Gespräche über Nordkoreas Atomprogramm

Die geplanten Sechser-Gespräche über das umstrittene Atomprogramm Nordkoreas werden noch in diesem Monat in Peking aufgenommen.

HB/dpa PEKING. Nach Gesprächen in Pjöngjang zur Vorbereitung der Runde sagte Chinas Vizeaußenminister Wang Yi bei der Rückkehr nach Peking vor Journalisten, über das genaue Datum zwischen dem 20. und 31. August werde noch diskutiert. Ministerpräsident Wen Jiabao bestätigte am Sonntag, dass die Gespräche Ende August stattfinden sollen. Neben Nordkorea und China sollen die USA, Südkorea, Japan und Russland daran teilnehmen.

Am Sonntag empfing Wang Yi den japanischen Regierungssprecher Yasuo Fukuda, um ihn über seinen Nordkorea-Besuch zu informieren. Der chinesische Außenminister Li Zhaoxing hielt sich am Sonntag zu Gesprächen mit Spitzenpolitikern in Japan auf. Danach wollte er nach Südkorea weiterreisen.

Im April waren Nordkorea, die USA und China bereits zu einer ersten Gesprächerunde über die Wiederaufnahme des nordkoreanischen Atomprogramms in Peking zusammengekommen. Doch wollten die USA den Rahmen der Gespräche erweitern, was Pjöngjang nach langem Zögern erst vergangene Woche überraschend akzeptiert hatte. China hat die Rolle eines Vermittlers zwischen beiden Kontrahenten eingenommen.

Die USA hatten nach japanischen Presseberichten zunächst den 26. und 27. August als Termin vorgeschlagen. Peking selbst soll demnach den 21. August im Auge gehabt haben, doch hätten sich Seoul, Washington und Tokio mehr Zeit zur Vorbereitung erbeten, hieß es in den offiziell unbestätigten Berichten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%