Entwarnung nach wenigen Minuten
Terroralarm wegen Motor-Brand in Londoner Bus

Ein Feuer in einem Bus in der Londoner Innenstadt hat am Dienstag abermals Terroralarm ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, hatte die herbeigerufene Feuerwehr von einer herrenlosen Tasche berichtet.

HB LONDON. Deswegen seien die Straßen nahe des U-Bahnhofs King's Cross abgeriegelt worden. Ein herbeigerufenes Bombenentschärfungskommando habe dann aber Entwarnung gegeben: In dem Bus befinde sich kein Sprengstoff, stellten die Experten fest. Bei dem Brand, der die Terrorwarnung auslöste, wurde niemand verletzt.

Am 21. Juli waren Sprengsätze in drei U-Bahnen und einem Bus gelegt worden, die jedoch nicht richtig zündeten und daher keine Todesopfer forderten. Zwei Wochen zuvor hatten vier Selbstmordattentäter in London 52 Menschen mit in den Tod gerissen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%