Erfolgsdaten aus Madrid
Spaniens Wirtschaft beschleunigt Wachstum

Spanien auf Erfolgskurs: Regierungskreisen zufolge erholt sich die kriselnde Wirtschaft Spaniens zusehends. Das Wachstum beschleunige sich stetig und könnte bald gar die vorsichtigen Prognosen übertrumpfen.
  • 1

MadridDie spanische Wirtschaft kommt nach Angaben der Regierung immer schneller auf Touren. Sollten sich die positiven Zeichen fortsetzen, werde das Land dieses Jahr eine Expansion des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von bis zu 3,6 Prozent erzielen können, versicherte Wirtschaftsminister Luis de Guindos am Montag vor Journalisten in Madrid. Bisher hatten die Behörden für 2015 in „vorsichtigen Prognosen“ ein Wachstum von 2,9 Prozent vorausgesagt.

Eine mögliche politische Instabilität nach den Parlamentswahlen Ende des Jahres sei das größte Risiko für die viertgrößte Volkswirtschaft der Eurozone, warnte das Mitglied der konservativen Regierung von Ministerpräsident Mariano Rajoy mit Blick auf die guten Umfrageergebnisse der neuen Linkspartei Podemos.

De Guindos kündigte an, er werde auch bei einem Wahlsieg von Rajoys Volkspartei seinen Ministerposten zur Verfügung stellen. Der 55-Jährige will Präsident der Eurogruppe werden. Das Mandat des aktuellen Gremiumschefs Jeroen Dijsselbloem, der die Euro-Finanzminister führt, läuft im Juli aus. Der Niederländer will aber erneut kandidieren.

Zu seiner Bewerbung sagte de Guindos, er habe „Unterstützer“, die er aber nicht nennen könne. Die Wende der spanischen Wirtschaft spreche für sich. Nach einer langen Krise wächst Spanien zur Zeit deutlich stärker als die übrigen großen Staaten der Eurozone.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Erfolgsdaten aus Madrid: Spaniens Wirtschaft beschleunigt Wachstum"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wie sagt doch der alte Spruch: "Traue nie einer Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast". Und die Politiker, gerade in Spanien, sind in zahllose Bestechungsskandale etc. vesrtrickt ! We glaubt da noch an "wahrhaftige" Statistiken ",

    Was aber stimmt :-))) !!
    Das ist das Wachstum der Schulden in Spanien !! Wirklich beachtlich ! So sind die Schulden seit 2008 von 436,98 Milliarden Euro bis zum Jahr 2014 auf 1021,56 Milliarden Euro gewachsen !
    Ein toller Erfolg !!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%