Ergebnis der vorgezogenen Neuwahl
Parlamentsmehrheit für prowestliche Parteien der Ukraine

Die Parteien der Orangenen Revolution in der Ukraine haben bei der Parlamentswahl vom vergangenen Sonntag die Mehrheit errungen. Damit kann das prowestliche Lager die prorussische Partei von Ministerpräsident Viktor Janukowitsch aus der Regierung drängen, wie aus dem am Freitag vorgelegten vorläufigen Endergebnis hervorgeht.

HB KIEW. Demnach kommt der Block von Julia Timoschenko als stärkste Kraft des Reformlagers auf 30,71 Prozent der Stimmen, die Partei Unsere Ukraine von Präsident Viktor Juschtschenko erhält 14,15 Prozent.

Stärkste Fraktion wird zwar Janukowitschs Partei der Regionen mit 34,37 Prozent. Sie kann dem Ergebnis zufolge aber nicht genügend Partner für eine Regierungsbildung finden. Die beiden Reformparteien, die in der Zeit der Orangenen Revolution eng zusammenarbeiteten und sich später zerstritten, haben bereits am Donnerstag Koalitionsverhandlungen aufgenommen. Ob sie sich einig werden können, blieb zunächst allerdings unklar.

Die vorgezogene Neuwahl war ausgerufen worden, um einen monatelangen Machtkampf zwischen dem Präsidenten und dem Regierungschef zu beenden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%