Erste Anklagepunkte veröffentlicht
Saddam Hussein soll für 140 Tote büßen

Das irakische Sondertribunal hat erste Anklagepunkte gegen den gestürzten Präsidenten Saddam Hussein bekannt gegeben. Statt eines Rundumschlags soll dem Ex-Diktator mit kleinen Fällen der Prozess gemacht werden.

HB BAGDAD. Saddam werde im Zusammenhang mit der Tötung von 140 schiitischen Moslems in dem nördlich von Bagdad gegelegenen Dorf Dudschail im Jahr 1982 angeklagt, sagte der die Ermittlungen leitende Richter, Raed Dschuhi, am Sonntag. Neben dem Ex-Diktator würden der frühere Vize-Präsident des Landes, Saddams Halbbruder und damalige Geheimdienstchef sowie der einstige Chef-Richter mit auf der Anklagebank sitzen.

Ein Termin für die erste Sitzung des Gerichts könnten in einigen Tagen festgesetzt werden. Bislang galt ein Prozessbeginn vor oder im August als unwahrscheinlich. Den Regelungen entsprechend müssen zuerst alle Ermittlungen abgeschlossen sein, bevor die Prozesseröffnung verkündet werden kann. Zwischen der Ankündigung und der eigentlichen Verhandlung sollen dann 45 Tage liegen. Dschuhi sagte nicht, wann die Vorwürfe offiziell erhoben wurde.

Die Anklage stütze sich auf Verbrechen, die während Saddams Amtszeit begangen worden seien, sagte der Richter. Saddam ist seit seiner Festnahme Ende 2003 in Haft. Der Dudschail-Fall ist allerdings eher klein im Vergleich zu den ausstehenden Anklagen gegen Saddam und elf seiner ranghöchsten früheren Verbündeten wegen Völkermordes, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Ermittler sagen jedoch, dass Saddams persönliche Strafbarkeit eher in den kleineren Fällen nachweisbar sei. Sollte er in den Dudschail-Verbrechen für schuldig befunden werden, könnte er hingerichtet werden, noch bevor die anderen Anklagen vor Gericht gebracht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%