Erste Hochrechnungen am Montagmorgen erwartet
Stichwahl in der Ukraine

Zum zweiten Mal sind die Wähler in der Ukraine aufgerufen, sich zwischen den Präsidentschafts-Kandidaten Juschtschenko und Janukowitsch zu entscheiden.

HB BERLIN. In der Ukraine hat am Sonntagmorgen die Wiederholung der Stichwahl um das Präsidentenamt begonnen. Zwischenfälle wurden bislang nicht bekannt.

Oppositionschef Viktor Juschtschenko und Ministerpräsident Viktor Janukowitsch treten ein zweites Mal gegeneinander an, nachdem die erste Stichwahl am 21. November nach massiven Betrugsvorwürfen annulliert worden war.

Rund 37 Millionen Menschen sind wahlberechtigt. Mehr als 12.000 internationale Wahlbeobachter halten sich im Land auf, um den rechtmäßigen Verlauf der Abstimmung zu garantieren.

Die Wahllokale schließen um 20 Uhr Ortszeit (19 Uhr MEZ). Danach sollen mehrere Wählerbefragungen veröffentlicht werden. Mit ersten Ergebnissen wird am Montagmorgen zwischen 7 und 9 Uhr gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%