Erste Prognose
Arbeitspartei offenbar Wahlsieger in Litauen

Die bisher regierende Koalition aus Sozialdemokraten und Sozialliberalen erlitt einer Nachwahlbefragung („exit poll“) zufolge eine schwere Niederlage.

HB VILNIUS. Aus den litauischen Parlamentswahlen ist nach einer Prognose des Fernsehsenders BTV die erstmals angetretene Arbeitspartei mit 28 % der Stimmen als Sieger hervorgegangen. Die bisher regierende Koalition aus Sozialdemokraten und Sozialliberalen erlitt der Nachwahlbefragung („exit poll“) zufolge eine schwere Niederlage und kam am Sonntag nur noch auf 20 % (2000: 50 %) der Wählerstimmen.

Im künftigen „Seimas“ vertreten sein dürfte auch die konservative Vaterlandsunion (16 %) und die Liste „Für Ordnung und Gerechtigkeit“ (10 %). Zwei weitere Bündnisse können der Prognose zufolge auf den knappen Einzug ins Parlament hoffen. Der baltische Staat war im Frühjahr der Nato und der EU beigetreten. Alle großen Parteien hatten sich im Wahlkampf verpflichtet, den außenpolitischen Kurs der Westintegration fortzuführen. Offizielle Ergebnisse werden für den späteren Abend erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%