Erste Verhandlungen seit zwei Jahren
Koreanische Staaten vereinbaren Gespräche

Es ist ein kleines Zeichen der Entspannung: Zum ersten Mal seit zwei Jahren sollen sich Vertreter von Nord- und Südkorea am Sonntag zu offiziellen Gesprächen treffen – vorerst jedoch nur auf Arbeitsebene.

SeoulNach monatelanger Sorge vor einem neuen Krieg mehren sich auf der koreanischen Halbinsel die Zeichen für eine Entspannung. Nord- und Südkorea verständigten sich am Samstag auf die ersten offiziellen Gespräche seit mehr als zwei Jahren. Sie sollen am Sonntag auf Arbeitsebene im Grenzort Panmunjom stattfinden, wie das südkoreanische Wiedervereinigungsministerium mitteilte. Dabei sollen Verhandlungen auf Kabinettsebene vorbereitet werden, die am Mittwoch in Seoul geplant sind. Zuletzt hatte es ein offizielles Treffen beider Seiten im Februar 2011 gegeben. Nordkorea hatte die Gespräche zur Wiederaufnahme gemeinsamer Wirtschaftsprojekte am Donnerstag vorgeschlagen. Als weiteres Signal der Entspannung reaktivierte das abgeschottete Land am Freitag eine wichtige Telefonverbindung in den Süden.

Nach Nordkoreas drittem Atomtest im Februar und der darauf erfolgten Verschärfung der internationalen Sanktionen hatten sich die Spannungen in dem Konflikt verschärft. Die kommunistische Führung in Pjöngjang drohte Südkorea und den USA mehrfach mit einem Atomkrieg.

Ziel der Gespräche soll nun unter anderem eine Wiedereröffnung der gemeinsamen Sonderwirtschaftszone Kaesong sein. Dort beschäftigten südkoreanische Firmen 53.000 nordkoreanische Arbeiter zur Herstellung von Billigprodukten, bis Nordkorea den Industriepark auf dem Höhenpunkt der Spannungen Anfang April schloss. Bei den Gesprächen soll es auch darum gehen, Treffen von Familienangehörigen, die durch den Koreakrieg von 1950 bis 1953 getrennt wurden, wieder zu erlauben.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%