Erstmals nach Fukushima: China genehmigt neues Atomkraftwerk

Erstmals nach Fukushima
China genehmigt neues Atomkraftwerk

Vier Jahre nach der Katastrophe von Fukushima genehmigt China erstmals wieder ein neues Atomkraftwerk. China ist der größte Energieverbraucher weltweit und will seine nuklearen Kapazitäten bis 2020 verdreifachen.
  • 1

PekingZum ersten Mal seit der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima hat China wieder den Bau eines neuen Kernkraftwerkes genehmigt. Nach dem Unglück 2011 hatte China zunächst ein Moratorium verhängt und eine landesweite Sicherheitsüberprüfung angeordnet.

Wie Staatsmedien am Mittwoch berichteten, erlaubte die Entwicklungs- und Reformkommission (NDRC) den ersten Neubau für die zweite Phase des Atomkraftwerks Hongyanhe in der nordostchinesischen Provinz Liaoning. Es geht um zwei Reaktorblöcke mit jeweils einer Million Kilowatt.

Die Atomsicherheitsaufsichtsbehörde muss den Bau allerdings auch noch genehmigen, hieß es. China betreibt heute 23 Atomreaktoren und hat 26 weitere im Bau. Der größte Energieverbraucher, der zwei Drittel seiner Energie aus Kohle bezieht, will seine nuklearen Kapazitäten bis 2020 auf 58 Gigawatt verdreifachen. Bis 2030 sind sogar 150 Gigawatt angestrebt.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Erstmals nach Fukushima: China genehmigt neues Atomkraftwerk"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Selbst den ölreichen Arabern ist es zu blöd ihr schönes Erdöl/Erdgas einfach nur zu verfeuern: http://www.world-nuclear-news.org/NN-Construction-starts-on-Barakah-3-2509144.html. Vier 1400 MW Blöcke bei den Koreanern für 20 Mrd USD eingekauft. Wir schalten ab und feuren lieber mit Import-Gas.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%