EU-Gipfel
Giftige Küchendämpfe zwingen Staatschefs zum Umzug

Das für den EU-Gipfel vorgesehene Europagebäude musste bereits zum zweiten Mal in dieser Woche geräumt werden. Der mutmaßliche Grund: giftige Dämpfe aus Küchenabflüssen. Der Gipfel findet nun im Gebäude nebenan statt.
  • 0

BrüsselEinen Tag vor Beginn des EU-Gipfels zwingen giftige Dämpfe aus dem Küchenabfluss die europäischen Staats- und Regierungschefs zum Umzug an einen anderen Tagungsort. Das erst im Januar eröffnete Europagebäude musste am Mittwoch bereits zum zweiten Mal binnen einer Woche geräumt werden. Grund dafür waren erneut Erkrankungen des Cateringpersonals in dem Gebäude – vermutlich ausgelöst durch Dämpfe aus Küchenabflüssen. Das Gipfeltreffen am Donnerstag und Freitag findet nun im Justus-Lipsius-Gebäude nebenan statt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " EU-Gipfel: Giftige Küchendämpfe zwingen Staatschefs zum Umzug"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%