EU-Kommission
Mobilfunkkunden haben profitiert

Mobiltelefonkunden in Deutschland haben 2008 nach Angaben der EU-Kommission von fallenden Preisen und mehr Wettbewerb profitiert. Die monatliche Mobilfunkrechnung für einen Verbraucher mit mittelgroßem Gesprächsaufkommen sei von 30,28 Euro pro Monat im Jahr 2007 auf nur noch 17,41 Euro pro Monat im Jahr 2008 gesunken.

HB BERLIN. Dies teilte die Kommission am Dienstag vorab aus ihrem Jahresbericht zum Telekommunikationsmarkt in der EU mit. Im europäischen Durchschnitt sei die durchschnittliche monatliche Mobilfunkrechnung von 21,48 auf 19,49 Euro gesunken.

Über Deutschland hieß es weiter, die Zahl neuer Kabel-Nutzer sei gewachsen, da Verbraucher von mehr Wettbewerb profitierten. Auch für Komplettangebote, in denen Dienste wie Breitband, digitales Fernsehen und Telefon gebündelt seien, müsse weniger gezahlt werden. Die Preise für Dreifach-Pakete seien zwischen 15 und 25 Prozent gesunken. Der Telekom-Sektor ist weiterhin auch ein maßgeblicher Wirtschaftsfaktor. Trotz der Wirtschaftskrise seien in Europa die Erlöse in dem Bereich 2008 gegenüber 2007 wohl um 1,7 Prozent auf über 300 Mrd. Euro gestiegen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%