EU-Rettungspaket
Zypern lehnt Schuldenschnitt als Bedingung für Rettungspakt ab

Fest steht: Zypern braucht Geld, rund 17 Milliarden Euro. Um jeden Preis sollen die Hilfen aber nicht eigesammelt werden, insbesondere nicht mit einem Schuldenschnitt. Das Image des Landes könnte so noch mehr leiden.
  • 17

Das hoch verschuldete Zypern wünscht sich schnelle Verhandlungen über ein EU-Rettungspaket, schließt einen Schuldenschnitt aber aus. „Wir hoffen auf die Solidarität unserer EU-Partner“, sagte der neue zyprische Präsident Nicos Anastasiades am Donnerstag in seiner Rede zur Amtseinführung. Zypern hoffe auf eine umgehende Einigung auf die Bedingungen für die Hilfskredite. Dabei müsse das Land aber fair behandelt werden. Eine Schuldenschnitt oder eine pauschale Belastung von Sparkonten komme nicht in Frage.

Es wird allgemein erwartet, dass Zypern Hilfen im Volumen von rund 17,5 Milliarden Euro benötigt. Mit der EU, der EZB und dem IWF müssen noch die Gegenleistungen dafür verhandelt werden.

Zuletzt hatte es in Kreisen geheißen, in einigen Staaten der EU, darunter auch Deutschland, werde ein „Bail-in“-Modell durchgespielt, das allen Kontoinhabern pauschal einen Beitrag zur finanziellen Hilfe abverlangen würde. Es wird erwartet, dass über Zypern-Hilfen auch beim Treffen der Finanzminister der Euro-Zone am 4. März gesprochen, aber noch nicht entschieden wird. Noch sind viele Fragen offen. Vor allem der Ruf des Landes als Fluchtburg für Schwarzgeld und als Steueroase erschwert die Verhandlungen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " EU-Rettungspaket: Zypern lehnt Schuldenschnitt als Bedingung für Rettungspakt ab"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • ich glaube, dass die beiden neuen "anti euro Parteien" ueber
    diese Entwicklungen sehr froh sind ! EU und Bruessel werden
    wohl immer unbeliebter.

  • da gebe ich Ihnen SEHR GERNE recht !

  • Der Euro und die EU-Diktatur müssen endlich weg!
    Nein zur EU-Diktatur!
    http://tomorden.de.to

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%