EU über Betriebsräte-Richtlinie einig
Europäische Betriebsräte werden mächtiger

Die Arbeitsminister der 27 EU-Staaten haben sich am Mittwoch auf eine Neufassung des Richtlinie für Arbeitnehmervertreter in grenzüberschreitend tätigen Konzernen geeinigt. Demnach bekommen europäische Betriebsräte künftig mehr Rechte. Standortabwicklungen wie im Falle von Nokia dürften damit der Vergangenheit angehören.

HB BRÜSSEL/BERLIN. Von der Neuregelung seien EU-weit rund 15 Millionen Beschäftigte betroffen, sagte der Ratsvorsitzende und französische Ressortchef Xavier Bertrand.

Abläufe wie bei Nokia oder Airbus seien "damit so nicht mehr möglich", erläuterte das Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin. Europäische Betriebsräte müssten künftig frühzeitig an geplanten Entscheidungen der Unternehmensleitungen beteiligt und nach ihrer Meinung gefragt werden. Dies war einer der Kernpunkte, auf den sich die Sozialpartner im Sommer geeinigt hatten. Sie hatten damit den Weg für das neue EU-Gesetz geebnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%