EU und China
EU: Textilstreit mit China ist beigelegt

Die EU und China haben nach Angaben der Europäischen Kommission ihren Streit über blockierte Textileinfuhren aus der Volksrepublik beigelegt.

HB BRÜSSEL. Zu dem Thema kündigte am Montag in Brüssel eine Kommissionssprecherin eine gemeinsame Pressekonferenz der beiden Seiten in Peking an. Die Europäische Union (EU) habe zum Ziel, die an den Außengrenzen der EU blockierten Millionen an Kleidungsstücken aus China sobald wie möglich frei zu geben. Die Sprecherin bezeichnete die erzielte Einigung als fair, nannte aber zunächst keine weiteren Details.

Die beiden Seiten hatten in Peking mehrere Tage lang verhandelt, wie das Problem der am Zoll blockierten rund 80 Millionen Textilien aus China in die EU gelöst werden könnte. Grund für die Lagerung an den Außengrenzen der EU sind die im Juni nach einem rasanten Anstieg der Importe eingeführten Quoten auf Textileinfuhren aus China, die aber bereits ausgeschöpft sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%