Euro-Rettung Deutschland haftet mit bis zu 310 Milliarden

Die europäische Finanzkrise könnte Deutschland mehr als 300 Milliarden Euro kosten. So hoch liegt die Haftungssumme für Deutschland aus allen Rettungsschirmen. Doch ein Auseinanderfallen der Euro-Zone wäre teurer.
165 Kommentare
Deutschland haftet mit bis zu 310 Milliarden Euro. Quelle: dpa

Deutschland haftet mit bis zu 310 Milliarden Euro.

(Foto: dpa)

BerlinDie Haftungssumme für Deutschland aus allen Rettungsschirmen summiert sich auf 310,3 Milliarden Euro. Diese Summe geht aus einem Bericht des Bundesfinanzministeriums an den Haushaltsausschuss hervor, der dem Handelsblatt vorliegt.

Enthalten darin ist zum einen die Kombination aus dem maximalen von Deutschland verbürgten Kreditvolumen des ESM mit dem zeitweise parallel laufenden EFSF: Diese Summe beträgt 285,3 Milliarden Euro. Hinzu kommt der deutsche Anteil an Hilfen aus dem EU-Haushalt mit 9,8 Milliarden Euro und an den ausbezahlten Krediten aus dem ersten Griechenland-Hilfspaket mit 15,2 Milliarden Euro.

Bei der Summe von 310,3 Milliarden Euro handelt es sich um den maximalen Bürgschaftsrahmen für den Fall, dass sowohl die noch nicht belegten Mittel des EFSF als auch alle Hilfen des ESM tatsächlich ausgereizt werden. Weitaus teurer als 310 Milliarden Euro wäre aber ein Auseinanderfallen der Euro-Zone, heißt es weiter in dem Bericht. Eine Summe für dieses Szenario benennt das Finanzministerium jedoch nicht.

Startseite

165 Kommentare zu "Euro-Rettung: Deutschland haftet mit bis zu 310 Milliarden"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Herr Schäuble sagte doch beim letzten Europäischen Bankenkongress vor der versammelten "Finanzelite" das Deutschland(BRD) seit dem 08. Mai 1945 nicht mehr voll souverän war. Daran hat sich nichts geändert! Steht alles im "Grundgesetz" (keine Verfassung Artikel 146) für die BRD wo die Bundeskanzlerin nur Geschäftsführend tätig ist für die Wirtschafts- und Verwaltungseinheit(BRD) im Auftrag der Gesellschafter(Alliierte). Die deutsche Sprache ist eine sehr deutliche Sprache. Die Demokratie wurde in unserem Land schon lange abgeschaft. Ich komme aus der Zukunft -ehemalige DDR- da hatten wir auch eine Parteiendiktatur. Ich fühle mich wieder 23 Jahre zurück versetzt ins Jahr 1989 wo auch gegen das Volk re-Gier-t wurde von den Parteien der Nationalen Front(ja so nannte man die Blockparteien in der DDR). Jetzt sind dies die CDUCSUSPDFDPGRÜNEPIRATEN. Die LINKE stimmt ja bekanntlich nicht für den Pakt mit dem Teufel-ESM. Ich habe seit 1990 wie man so schön sagt bürgerlich-liberal gewählt. Ist jetzt VORBEI. Das wir jetzt bis in alle Ewigkeit finanziell versklavt werden sollen habe ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht ausgemalt. Schade für Deutschland und Europa wo zwischen den Völkern wieder wie vor 1914 Hass und Zwietracht gesät wird. Hoffentlich geht diese Saat nicht auf.

  • der ESM Vertrag ist das beste was Deutschland passieren
    kann!

  • >>> ENTSCHULDIGUNG! <<<
    ------------------------------------------
    Aber die Wahrheit ist manchmal ein scharfes Schwert!


    Warum werden Wir belogen, betrogen, ausgeplündert?

    Weil der Deutsche ein Feigling, Bückling, ein Weichgespülter mit dem Strom Schwimmer ist.


    Und das wissen auch die deutschen Politiker!

    Deshalb nehmen sie das deutsche Volk überhaupt nicht ernst.

    Und behandeln 80.000.000 Bürger als Volltrottel!

    >>> „Die merken es nicht mal!“ <<<
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Und wenn diese deutschen Vollidioten nicht bald aufwachen, dann wachen diese deutschen Vollpfosten in einem selbst zugelassenen Albtraum auf!

    Rückenmarkslosebande
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    Ich ENTSCHULDIGE mich noch mal,
    aber das musste jetzt sein …

  • +++mehr Intelligenz BITTE+++

    Ich kann doch wohl von der Politik
    etwas mehr Kreativität bei so viel Geld verlangen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    „Ich habe da einen Perfekten Vorschlag für die Politiker!“

    Alle Löhne & Gehälter direkt ans Finanzamt!

    Jeder Arbeitnehmer bekommt dann
    das Gleiche monatliche Taschengeld vom Finanzamt!

    So ist das Ausplündern viel effizienter …
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  • Dass in den Euro die meisten aus dem Knoblauchgürtel Europas nicht rein gehören, aber trotzdem drin sind, das ist ein Verdienst von Rot/Grün, die in einem Anflug von Größenwahn auch noch den Kongo oder Simbabwe aufgenommen hätten. Damals waren u.a.auch die Herren Gabriel; Steinbrück, Steinmeier in Amt und würden an den Schaltstellen.

    Alle reden von Spanien als nächster großer Pleitekandidat. Dem stimme ich zu. Bei Italien sehe ich das anders. Für mich rangiert Frankreich vor Italien seit dem der Tagträumer Holland da an der Macht ist. Nur keiner traut sich das offen auszusprechen.

  • Alle Abnicker im Bt, die dem ESM (europäischen Schuldenmechanismus) zustimmen, müssen zur Verantwortung gezogen werden.
    Ebenso die euroideologischen Politiker, die das Schlamassel zu verantworten haben, und die jetzt nach immer mehr Haftungs- und Schuldenübernahme schreien.
    Staatsstreich von oben, nur das BVerfG kann noch Einhalt gebieten.
    Hier wird bewußt die Demokratie für das Dogma Euro geopfert. Profitieren tun Konzerne, Hochfinanz, die Reichen mit ihren riesigen Privatvermögen in Italien,.. die griechischen Reeder, die keine Steuern zahlen müssen,... und die lobbyistischen Politiker, die den ESM abnicken.


  • ...der derzeitige Bundeshaushalt hat Ausgaben von €302Mrd...

    die BRD,sprich die deutschen Steuerzahler haften mit über €300 Mrd.Wie wir die Bundesregierung die "restlichen" Ausgaben € Mrd finanzieren, sobald die Bürgschaften fällig gestellt werden??!!

  • Compliment
    das beste im Handelsblatt sind die Kommentare
    vergesst die Artikel
    die Kommentare sind das Wahre!

  • weg mit der Immunität unserer Politiker
    Dieses parlamentarische Stimmvieh sollte haften,
    und zwar mit ihrem gesamten Vermögen.
    Ich habe auch zu haften. selbst für Dinge, die ich unterschreiben sollte aber nicht durchgelesen habe
    Aber unsere parlamentarischen Pensionssehner, diese frustrierten Lehrer, was kann man andeeres erwarten

  • Sind Steuergelder und Sparergelder
    Wir trudeln unaufhaltsam auf die EZB-Sitzung zu

    Rechner und Oecon

    Sie streiten um des Kaisers Bart und vergeuden ihre Zeit statt einer Beteiligung am " Spanien wird zum Problemfall" und endlich der Aufforderung,daß die Redaktion Quellen angeben möge
    Rechner- Sie reden des Nachts anstatt zu lesen
    Es m u s s mehr Zeit zum Lesen geben!
    Also:
    Siehe CCAB, Allianz Global Wealth Report 2011, insbesondere Seite 32ff und: "Neben den USA kommen aber fünf derübrigen sechs Länder, deren Pro-Kopf-Geldvermögen noch immer niedriger sind als vor der Finazkrise, aus dem Euriraum: neben Japan(-3%) sind dies Griechenland(-16,4%), Spanien(-9,85%),Irland(-7,7%),Italien(-0,9%) und Estland(-0,5%)
    Siehe auch CIPR und Vermögen in Versicherungsleistungen

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%