Europäische Union
1,9 Milliarden Euro für neue Verkehrsprojekte

Mit 1,9 Milliarden Euro will die EU die Entwicklung neuer Verkehrsprojekte innerhalb des Staatenbündnisses fördern. Gerade in Grenzregionen wird aus Brüsseler Sicht viel zu wenig in die Vernetzung investiert.

BrüsselDie Europäische Union lobt 1,9 Milliarden Euro für neue Verkehrsprojekte aus. Diese sollen vor allem Grenzregionen besser vernetzen und neue Technik zur Verkehrssteuerung voranbringen, wie die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel mitteilte. Planer können sich bis Februar um die EU-Fördermittel bewerben.

Schon jetzt würden mehr als 460 Projekte in den 28 Mitgliedstaaten unterstützt, um Verbindungen für Bürger und Unternehmen auszubauen, erklärte EU-Kommissarin Violeta Bulc. Gerade in Grenzregionen und an Flaschenhälsen werde aber noch zu wenig investiert, vor allem in Bahnverbindungen, ergänzte der Chef des Verkehrsausschusses im Europaparlament, Michael Cramer von den Grünen. Er begrüßte die Ankündigung der Kommission.

Von den 1,9 Milliarden Euro stehen 840 Millionen allen EU-Staaten zur Verfügung. 1,1 Milliarden Euro sind 15 Staaten vorbehalten, die besonders viel Ausbaubedarf haben.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%