Europäische Union
Brüssel plant Luftflotte für weltweite Militäreinsätze

Die EU-Staaten klagen seit Jahren über chronischen Mangel an Militärtransportern. Nun soll die Europäische Union ab 2014 eine eigene Flotte erhalten. Die Verteidigungsminister wollen den Airbus A400M gemeinsam nutzen - doch der fliegt noch nicht.

BRÜSSEL. Die Europäische Union soll ab 2014 eine Flotte für den militärischen Lufttransport erhalten. Es gehe darum, die europäische Luftfahrtindustrie zu stärken und weltweite Interventionen zu erleichtern, hieß es nach einem Treffen der EU-Verteidigungsminister in Brüssel. Die Flotte soll zunächst aus Transportflugzeugen vom Typ Airbus A400M bestehen, die auf nationaler Basis beschafft und in einem gemeinsamen Pool bereit gestellt werden, sagte der Chef der Europäischen Verteidigungsagentur (EDA), Alexander Weis. Später sei auch eine gemeinsame Beschaffung denkbar.

Die EU-Staaten klagen seit Jahren über einen chronischen Mangel an Militärtransportern. Dies erschwert sowohl Nato-Missionen etwa in Afghanistan als auch humanitäre EU-Einsätze wie im Tschad oder im Kongo. Bisher wurden die Lücken meist mit ausländischen Flugzeugen geschlossen. Die EU machte sich so vor allem von den USA und von Russland abhängig. Dies soll sich nun ändern. Neben Deutschland und Frankreich wollen sich zehn weitere EU-Staaten an dem Projekt beteiligen.

Dies sei ein "großer Erfolg", sagte EDA-Chef Weis in Brüssel. Allerdings steht die geplante Luftflotte auf wackeligen Füßen. Der A400M hat bisher noch nicht einmal einen Probeflug absolviert, die Auslieferung verzögerte sich immer wieder. Der Hersteller, der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS, steht deshalb unter massivem Druck der EU-Länder. Frankreichs Verteidigungsminister Edgard Morin zeigte sich besorgt und wollte auf feste Zusagen von EADS drängen, hieß es gestern in Brüssel.

Seite 1:

Brüssel plant Luftflotte für weltweite Militäreinsätze

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%