Ex-Diktator gibt offenbar kaum Informationen preis
Saddam-Verhöre offenbar bislang nicht ergiebig

Die Amerikaner hatten sich von dem früheren irakischen Diktator Saddam Hussein weit reichende Informationen erhofft. Doch die Verhöre waren offenbar wenig ergiebig.

HB BERLIN. Der frühere irakische Diktator Saddam Hussein hat während seiner siebenmonatigen Gefangenschaft in US-Gewahrsam offenbar nur wenige Informationen preisgegeben. Dies berichtet die «New York Times». Die Verhöre seien für die Amerikaner weit gehend unergiebig gewesen, heißt es. Dabei hatte man sich von Saddam Hussein umfassende Informationen über die irakischen Waffenprogramme und den Widerstand gegen die Besatzungstruppen im Irak erwartet.

Saddam Hussein befindet sich nun offiziell in irakischer Gefangenschaft. Am Donnerstag wurde er erstmals vor einem Gericht in Bagdad vernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%