Ex-Innenminster unter den Gefangenen
Irak: US-Armee nimmt zwei weitere Führungsmitglieder fest

Die US-Armee im Irak hat zwei führende Mitglieder des entmachteten Regimes von Saddam Hussein in Gewahrsam genommen. Beide stehen auf der von Washington aufgestellten Liste der 55 meistgesuchten Iraker.

>HB/dpa BAGDAD/KAIRO. Das US-Zentralkommando in Bagdad berichtete am Mittwoch, Misban Chudr Hadi, der seit 1991 Mitglied des Revolutionären Kommandorats war, habe sich den US-Soldaten in der irakischen Hauptstadt gestellt.

Anfang Mai hatte die US-Armee in Bagdad bereits Hadis Festnahme gemeldet. Hadi ist die „Herz Neun“ in der von den Amerikanern in Form eines Kartenspiels verteilten Liste der Gesuchten. Er war vor Kriegsbeginn von Saddam Hussein mit der Verteidigung der Region Mittlerer Euphrat betraut worden. Ihm werden zahlreiche Menschenrechtsverletzungen zur Last gelegt.

Weiter gab das Zentralkommando die Festnahme von Ex-Innenminister Mahmud Dhijab el Ahmed („Pik Sieben“) bekannt. Al Ahmed hatte im März während des Irak-Krieges bei einer Pressekonferenz von Informationsminister Mohammed Sajjid el Sahhaf in Bagdad einen Sieg der Iraker im Hafen von Umm Kasr angekündigt und dabei drohend mit einem Gewehr herumgefuchtelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%