Experteneinsatz erfolgt auf Ersuchen der UN
Schily entsendet THW-Team in sudanesische Krisenregion

Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) hat am Dienstag ein weiteres Expertenteam des Technischen Hilfswerks (THW) in die sudanesische Krisenregion Darfur entsandt.

HB BERLIN. Fünf THW-Helfer sollen dort eine Werkstatt zur Instandhaltung von Geräten und Fahrzeugen der Vereinten Nationen (UN) einrichten und ein Trinkwasserlabor zur Überprüfung der Wasserqualität in den Flüchtlingscamps um die Stadt Al Fashir in Betrieb nehmen, teilte das Innenministerium in Berlin mit. Der Einsatz des THW erfolgt auf Ersuchen des Auswärtigen Amtes sowie der Vereinten Nationen.

Derzeit sind der Mitteilung zufolge in der Region Darfur rund 60 Hilfsorganisationen aus aller Welt tätig. Im Auftrag der UN hat das THW bereits von Februar bis Mai an der Grenze zum Sudan im Osten des Tschad das Flüchtlingshilfswerk UNHCR unterstützt, die Infrastruktur für zwei Flüchtlingscamps herzustellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%