Explosionen im Sperrbezirk rund um US-Hauptquartier
Schwere Angriffe von Aufständischen auf Grüne Zone in Bagdad

Die irakische Hauptstadt Bagdad ist von einer Serie von schweren Explosionen erschüttert worden. Aufständische attackierten die so genannte «Grüne Zone».

HB BERLIN.

Aufständische haben am Sonntag in Bagdad die «Grüne Zone» rund um das Hauptquartier der US-Streitkräfte angegriffen. Mehrere Mörsergranaten explodierten innerhalb des Sperrbezirks. Vor einem Kontrollpunkt sprengte sich ein Selbstmordattentäter in seinem Wagen in die Luft. In einer Straße westlich des Tigris lieferten sich US-Soldaten und Aufständische eine 90-minütige Schießerei, bei der ein US-Schützenpanzer in Flammen aufging. Dabei wurden vier Soldaten leicht verletzt. 100 Anwohner der Straße beobachteten die Gefechte. Nachdem sich die US-Truppen dort zurückgezogen hatten, kamen Kinder und tanzten um das zerstörte Fahrzeug.

Im schiitischen Stadtteil Sadr City griff ein US-Kampfflugzeug eine Gruppe von bewaffneten Kämpfern an. Die Männer seien getötet worden, teilte US-Hauptmann Brian O'Malley mit.

In Chalis, 65 Kilometer nordöstlich von Bagdad entführten Rebellen die Familie eines Offiziers der irakischen Nationalgarde und brannten sein Haus nieder. Zuvor war ein anderer Offizier der Nationalgarde zusammen mit seinem Sohn und seinem Fahrer erschossen worden, wie der irakische Provinzpolizeichef Walid Chalid mitteilte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%