Explosionen in Bagdad
Verletzte bei Kämpfen im Irak

Im Irak hat es mehrere Verletzte bei Kämpfen zwischen US-Truppen und Aufständischen sowie der Explosion einer Autobombe gegeben.

HB BERLIN. Bei Kämpfen zwischen US-Armee und Aufständischen sind im Irak fünf Iraker verletzt worden. Die Kämpfe brachen nahe der syrischen Grenze in der Stadt Kaim aus. Zuvor war eine Bombe nahe eines US-Konvois explodiert.

Fünf US-Soldaten wurden im Westen der irakischen Hauptstadt Bagdad bei der Explosion einer Autobombe verletzt. Die US-Armee gab bekannt, durch die Detonation seien außerdem zwei Panzerwagen beschädigt worden.

Vier Explosionen gab es am Abend im Vorortviertel Abu Ghraib. Nach Angaben des US-Militärs seien bislang keine Verletzten gemeldet worden.

Ein Sprecher der irakischen Polizei sagte, das Hauptquartier der irakischen Nationalgarde in Abu Ghraib sei mit Raketen beschossen worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%