Export bleibt strikt geregelt - Antrag Namibias abgelehnt
Elfenbein-Handel bleibt verboten

Namibia konnte sich bei der Konferenz zum Washingtoner Artenschutzabkommen nicht durchsetzen. Der Handel mit Elfenbein bleibt untersagt. Am Montag wurde damit ein weiteres Zeichen gegen die Aufweichung des seit 1989 bestehenden Handelsverbotes gesetzt.

HB BANGKOK. Von wenigen bereits bestehenden Ausnahmen abgesehen dürfen die afrikanischen Länder weiterhin kein Elfenbein exportieren. Die 13. Konferenz zum Washingtoner Artenschutzabkommen (CITES) lehnte am Montag in Bangkok einen Antrag Namibias ab, pro Jahr zwei Tonnen Rohelfenbein ausführen zu dürfen. Namibia war das einzige Land, das einen solchen Antrag gestellt hatte. Die CITES-Mitglieder stimmten zudem dagegen, dass dem südafrikanischen Land der kommerzielle Handel mit Elfenbeinschnitzereien künftig erlaubt wird.

Allerdings darf Namibia künftig Elefantenhaare und - wie Südafrika auch - das Leder der Dickhäuter exportieren. Kenias Vorschlag für ein mehrjähriges vollständiges Verbot des Elfenbeinhandels war auf der Konferenz jedoch gescheitert.

Namibia hatte die Exportquote mit der Begründung beantragt, das Elfenbein stamme nur von natürlich gestorbenen Elefanten und mit staatlicher Erlaubnis getöteten Tieren. Der kommerzielle Handel mit Elfenbein ist seit 1989 international verboten. Es gibt aber aus vorhergehenden Konferenzen Ausnahmegenehmigungen für einige Länder, eine begrenzte Menge zu verkaufen. So hatte die CITES-Konferenz in Santiago de Chile im Jahr 2002 Namibia, Botswana und Südafrika erlaubt, insgesamt 60 Tonnen Elfenbein aus alten Lagerbeständen unter strengen Auflagen zu verkaufen.

Seite 1:

Elfenbein-Handel bleibt verboten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%