Fall Litwinenko
Briten weisen russische Diplomaten aus

Großbritannien hat Konsequenzen aus der Weigerung Russlands, den Verdächtigen im Fall Litwinenko auszuliefern, gezogen. Die Briten weisen vier Diplomaten aus der russischen Botschaft im Vereinten Königreich aus.

HB LONDON: Der britische Außenminister David Miliband informierte am Montag das Unterhaus in London über die Ausweisung. Zudem würden Verhandlungen über Visa-Erleichterungen ausgesetzt. Russland hatte zuvor abgelehnt, den Verdächtigen Andrej Lugowoi an Großbritannien auszuliefern. Er soll nach Auffassung der britischen Staatsanwaltschaft den russischen Ex-Agenten Alexander Litwinenko im November vergangenen Jahres mit Polonium 210 vergiftet haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%