Festgenommene sollen für Anschläge auf US-Botschaften verantwortlich sein
Zwölf Terrorverdächtige in Russland festgenommen

Zwölf Männer, die im Verdacht stehen, islamische Terroristen zu sein, sind in Russland festgenommen worden.

HB BERLIN. Die russische Polizei hat zwölf Männer festgenommen, die im Verdacht stehen der islamistischen Gruppe Hisb el Tahrir el Islami (Partei der islamischen Befreiung) anzugehören. Sie werden des Terrorismus verdächtigt. Das sagte der russische Innenminister Raschid Nurgalijew am Samstag in Moskau. Die zwölf waren international zur Fahndung ausgeschrieben gewesen.

Die Bundesregierung hat die Gruppe Hisb el Tahrir el Islami Anfang 2003 verboten. Sie ist vor allem in Zentralasien verbreitet. Die usbekische Regierung macht sie für Anschläge auf die israelische und die US-amerikanischen Botschaften in Taschkent verantwortlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%