Fidel Castro
Kubas früherer Staatschef meldet sich zu Wort

Der frühere kubanische Regierungschef Fidel Castro meldet sich nach über einem Monat wieder zu Wort. In einer Stellungnahme wünschte er Venezuelas Präsident Hugo Chávez eine gute Genesung.
  • 0

HavannaDer frühere kubanische Staatschef Fidel Castro hat sich mit Genesungswünschen für den venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez erstmals seit mehr als einem Monat öffentlich zu Wort gemeldet. Sein Land pflege eine „enge und unverwüstliche Freundschaft“ mit Chávez, hieß es in einer Stellungnahme, die am Sonntag auf einer von der kubanischen Regierung betriebenen Internet-Seite veröffentlicht wurde.

Chávez hat sich in Kuba zwei Operationen unterzogen und erholt sich derzeit von den Eingriffen, bei denen ihm ein bösartiger Tumor aus dem Beckenbereich entfernt wurde.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Fidel Castro: Kubas früherer Staatschef meldet sich zu Wort"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%