Finanzkrise
Bush will Rettungsgesetz rasch umsetzen

Das US-Repräsentantenhaus hat das Gesetz zur zur Rettung des Finanzsektors noch gar nicht beschlossen, da kündigt US-Präsident George W. Bush bereits an, dass er es rasch umsetzen werde.

HB WASHINGTON. Vor dem Votum im US-Kongress sagte Bush, dass er das Gesetz schnellstmöglich durch seine Unterschrift in Kraft setzen wolle. Wenn der Entwurf am Freitag die Zustimmung des US-Repräsentantenhauses erhalte, werde Bush ihn möglicherweise noch am gleichen Tag unterzeichnen, teilte sein Sprecher Tony Fratto in Washington mit. Er bat das Repräsentantenhaus, die formelle Zustellung des Textes vom Kongress zum Präsidenten so schnell wie möglich zu vollziehen; normalerweise kann dieser Vorgang mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Die erwartete Abstimmung im Repräsentantenhaus stellte die letzte parlamentarische Hürde für das 700-Milliarden-Dollar-Paket dar, das bei einem ersten Votum am Montag durchgefallen war. Präsident Bush und auch die Präsidentschaftskandidaten Barack Obama und John McCain hatten sich seitdem bemüht, zögernde Abgeordnete in Einzelgesprächen von dem Entwurf zu überzeugen. Die Abstimmung im Repräsentantenhaus wurde noch im Laufe des Freitags erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%