Finanzmärkte
G7 wollen gegen Kursschwankungen vorgehen

Die G7-Staaten haben sich vor der Öffnung der europäischen Börsen geeinigt, gemeinsam gegen extreme Kursschwankungen vorzugehen. Die Sorge über die amerikanische und europäische Schuldenkrise hält die Börsen in Atem.
  • 7

TokioDie sieben führenden Industriestaaten (G-7) haben sich auf ein gemeinsames Vorgehen gegen extreme Kursschwankungen geeinigt. Das sagte der japanische Finanzminister Yoshihiko Noda am frühen Montagmorgen nach einer Telefonkonferenz der G-7-Finanzminister und Notenbankchefs in Tokio.

Dabei sei auch über die Schuldenkrise in der Euro-Zone beraten worden, sagte Noda. Die Sorgen über die Schuldenkrise in Europa und den USA hatten in den vergangenen Tagen die Börsen weltweit abstürzen lassen.

Am Freitag nach Börsenschluss stufte die Ratingagentur Standard and Poor's dann erstmals in der Geschichte des Landes die Kreditwürdigkeit der USA von der Bestnote «AAA» auf «AA+» herab. Grund sind Zweifel an der Fähigkeit Washingtons, die massive Staatsverschuldung in den Griff zu bekommen. Der Schritt könnte am Montag zu weiteren Turbulenzen an den Finanzmärkten führen.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Finanzmärkte: G7 wollen gegen Kursschwankungen vorgehen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • erklären sie das mal den verwöhnten Sozialstaatlern!! Und damit meine ich nicht die Hartzer. Die wahren Schmarotzer sind hier schon seit Jahren die Banken und andere Luftjonglieure...

  • die preise von aktien sollten nicht verfälscht werden...immerhin haben börsenkurse auch eine gewisse informationsfunktion. stark fallende kurse signalisieren, dass der markt nicht mehr an eine rasche lösung der krisen durch die politik glaubt. kein wunder also, dass die politiker hier kurse stützen möchten...

  • so ein Quatsch, was soll das denn werden? der heimliche Sieg der Planwirtschaft? ständig on Marktwirtschaft reden und beim kleinsten Rutsch in Panik verfallen?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%