Finanzoasen: In welchem Land die geringsten Steuern anfallen

FinanzoasenIn welchem Land die geringsten Steuern anfallen

In welchem Land fallen für Spitzenverdiener die niedrigsten Steuersätze an? Das Wirtschaftsinstitut ZEW hat sechs Länder miteinander verglichen. Eins vorweg: Es geht noch günstiger als in der Schweiz.

  • 20

    Kommentare zu " Finanzoasen: In welchem Land die geringsten Steuern anfallen"

    Alle Kommentare

    Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    • Ich kann das nur bestaetigen. Selbst der New Yorker Angestellte kann eine Firma gruenden ( $ 150) in einem Niedrigsteuer Staat wie Florida . Dann hat er eine Florida Corporation mit 15 %. Er kann aber auch so gut wie alles gegenrechnen, zB. die Immobiliensteuer. Auf die Idee Steuern zu hinterziehen, bin ich in all den Jahren nie gekommen. Die Steuer kann aus der Portokasse bezahlt werden. Da bleibt Geld fuer den Konsum und der feuert die Wirtschaft an... Fremdwoerter in Deutschland.

    • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

    • Die Schweiz ist in erster Linie für qualifizierte Angestellte bis ca. 150.000 CHF attraktiv. Während dem Deutschen qualifizierten Arbeitnehmer mehr als die Hälfte des Einkommens geraubt wird und vom ökosozialistischen Moloch verteilt wird, verbleiben dem Schweizer nahezu 80% des Einkommens (ZH).

      Das Deutsche System richtet sich direkt gegen die Leistungsträger.

      Ursache ist das Nichtengagement des Bürgertums in der Politik. Diese überlässt man Linken und Interessengruppen.

      Vandale

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%