Flucht aus Hongkong

Snowden versteckt sich auf Moskauer Flughafen

„Whistleblower“ Edward Snwoden hat Asyl in Ecador beantragt. Das südamerikanische Land gewährt bereits dem Wikileaks-Gründer Assange Schutz vor der US-Justiz. Noch aber soll sich Snwoden nicht in Südamerika befinden.
Update: 24.06.2013 - 06:31 Uhr 12 Kommentare

Snowden will Asyl in Ecuador

MoskauNach der offiziellen Beschuldigung durch die US-Justiz hat der Enthüller der amerikanischen und britischen Geheimdienst-Spähprogramme, Edward Snowden, politisches Asyl in Ecuador beantragt. Das teilte der Außenminister des südamerikanischen Landes, Ricardo Patiño, am Sonntag im Internet-Kurznachrichtendienst Twitter mit, nachdem Snowden aus Hongkong zunächst nach Moskau geflohen war. Neue Enthüllungen Snowdens, unter anderem über ein beispielloses britisches Spähprogramm, sorgten am Wochenende zusätzlich für Aufregung.

Snowden hielt sich am frühen Montagmorgen noch im Transitbereich des Moskauer Flughafens Scheremetjewo auf, wie die Nachrichtenagentur Itar-Tass unter Berufung auf einen Flughafensprecher berichtete. Aus Hongkong kommend war der US-Bürger dort am Sonntagnachmittag gelandet. Von Moskau aus wolle er nach Kuba weiterreisen, hieß es. Die nächste Maschine nach Havanna sollte am Montagnachmittag abheben.
Snowden wurde an Bord einer Linienmaschine nach Moskau von Rechtsexperten der Enthüllungsplattform Wikileaks und einem nicht näher genannten Diplomaten begleitet, wie Wikileaks mitteilte. Am Flughafen in Moskau warteten Fahrzeuge der ecuadorianischen Botschaft. Der ebenfalls von den USA gesuchte Wikileaks-Gründer Julian Assange hält sich seit einem Jahr in der Botschaft Ecuadors in London auf, weil er eine Auslieferung fürchtet.

Russische Nachrichtenagenturen hatten unter Berufung auf die Fluggesellschaft Aeroflot gemeldet, Snowden wolle am Montag über Havanna in die venezolanische Hauptstadt Caracas weiterfliegen. Ein Vertreter der russischen Sicherheitskräfte sagte der Nachrichtenagentur RIA Nowosti, in Russland liege nichts gegen Snowden vor, und es gebe keine Anweisung ihn festzunehmen.

Am Freitag hatte die US-Justiz den 30-Jährigen offiziell der Spionage beschuldigt, einen Haftbefehl ausgestellt und die Auslieferung verlangt. Die Behörden von Hongkong, wo Snowden seit Ende Mai untergetaucht war, hatten nach seiner Abreise erklärt, es habe keine ausreichende rechtliche Grundlage für eine Verhaftung gegeben.

Das Justizministerium in Washington erklärte am Sonntag, es bemühe sich bei der Strafverfolgung Snowdens um Zusammenarbeit mit den Behörden derjenigen Länder, in denen der US-Bürger möglicherweise Zuflucht finden werde.

Kritik der Menschenrechtler in Russland
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Flucht aus Hongkong - Snowden versteckt sich auf Moskauer Flughafen

12 Kommentare zu "Flucht aus Hongkong: Snowden versteckt sich auf Moskauer Flughafen "

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Equador? Like Julian Assange? Another "anonymous" hack?
    "The making of" URL-History!

    http://orwell.urlto.name

    expands to {

    http://sch-einesystem.tumblr.com/post/53696565608/obama-is-watching-snowden-google-looking-at

    } and shows {

    still from the film 1984 based on the novell by George ORWELL where Winston sits near his "visor", a televison set which is capale of room surveillance for the totalitary states intelligence "censors" whilst "big brother" the states leader is sipalyed on the screen.

    image was digitally edited replacing the faces of "winston" with the face of "edward snoden" and the face of "big brother"'s face by the face of "barak obama".

    }

    ---

    http://central.banktunnel.eu/1984-orwell-big-brother-obama-snowden.jpg

  • Gleichschaltung weil wir gegen das Bankeinzug ohne EMRÄCHTIGUNG wehren - sogar die Teleshop-ping-Kanäle machen mit:

    http://bigbrother.urlto.name

    expands to {

    http://sch-einesystem.tumblr.com/post/53690637745/keine-werbung-eine-warnung-wart-ihr-auch-alle

    } and shows {

    blog entry how to turn a s**y smarttv with a cam and a isnatlled s***e app to a "big brother is watching you" video surveillance / spionage device


    +++ form now on old comment (about 9h ago) reposted +++


    http://1984.urlto.name

    expands to { http://sch-einesystem.tumblr.com/post/52938553362/alles-paranoiiker

    } and shows {

    blog entry how to turn a s*****g smarttv with a BILTIN cam and a isnatlled s***e app to a "big brother is watching you" video surveillance / spionage device and asks wether the paranoid people (in german "nicht richtig ticken") maybe just were a bit ahead of their time (in german: ihrer zeit voraus) and tehrfore should be freed from psychiatric hospitals fast.

    }

  • @pool

    "Der Krieg kommt auf uns zu und das in Riesenschritten."

    vielleicht war unsere Vorstellung, dass WK3 notwendig ein Krieg mit Kernwaffen werden muss nicht richtig.
    Vielleicht wird WK3 ein jahrzehntelanger Konflikt der Zivilgesellschaft gegen die sogenannte "Elite" und vielleicht stecken wir schon in den Anfängen drin.

  • Die schlimmsten Mitläufer und die grössten Verräter sind Journalisten. Für diese Meldung gibt es keinen trifftigen Grund als den von Stalking und Verrat.
    Nein, ich mag Journalisten nicht. Die sind so butterweich und anpassungssüchtig, so vollgestopft mit Ausreden und Scheinerklärungen, die stehen in der Hierarchie der Kreaturen noch unter Anwälten und Politikern.

    Der Krieg kommt auf uns zu und das in Riesenschritten.

  • Also das ist doch alter Käse.
    Alle Geheimdienste weltweit hören sich weltweit seit Erfindung des Funkverkehrs gegenseitig ab.
    Neu ist allerdings, dass jeder Depp so viel Alltagstechnologie mit sich herumschleppt, das auch jeder komplett überwacht werden kann. Vorteil: bessere Terrorismusverfolgung, Nachteil: private Daten gibt es nicht mehr....

    Snowden ist jedoch ein mutiger Kerl, dem zu wünschen ist, dass ihn niemand irgendwann drankriegt.

  • Nach vorliegenden Berichten wird hier große Politik geschrieben und Deutschland als Verbündete der USA bleiben einmal mehr außen vor. Warum auch nicht.

    China, als Territorialmacht des Panamakanals seit 2000 und Rußland nunmehr mit einem Fuß in Equator drin, was sagen die USA dazu? Wahrscheinlich nichts, denn es ist die Antwort auf die allgemein gültige Hegemonie, wie sie fast 100 Jahre die USAmerikaner weltweit praktizieren.

    Nein, Krieg gibt es keinen, wir haben ihn bereits als Wirtschaftskrieg, und alle mischen mit. Die einen mit der Erfüllung von Patenten, die sie zuvor woanders abkupferten, selbst im eigenen Land manchmal, die anderen, welche laufend die Produkte kaufen, die das Leben leichter machen.

    Die eingebauten Klingeltöne, sie sind es, die nunmehr die Charakterstärke erklingen lassen. Charakterzüge in Musik und Kunst gleichermaßen. Nur wo führt das hin?

    Die USA haben strategisch bereits Südamerika verloren, tun nun alles Mögliche, um nicht auch noch Europa zu verlieren. Sieht man einmal davon ab, wie unsere Nachbarn im Norden das weitsichtig und zugegebenermaßen geräuschlos sehen, dann sollten Sie sich mal das reinziehen http://ep-v.eu/index.html, vielleicht stimmen die Dinge nun irgendwie überein und die Hoffnung auf ein Europa der 47/48 vermehrt sich mit einem Schlag. So schnell kann Politik gehen, wenn vorherrschende Meinungen, einfach nicht mehr gefragt sind.

    Chapeau Putin, Chapeau Medvejew und all denen sei Dank, die in ihrer Weitsicht der Dinge, geradezu Geschichte schreiben.

    Wo bleibt Merkel?

  • "Das US-Justizministerium hatte gegen den früheren Geheimdienstmitarbeiter am Freitag Strafanzeige wegen Spionage und Diebstahls von Staatseigentum gestellt "

    Diebstahl von Staatseigentum? Der ist gut, seit wann sind meine Daten denn Staatseigentum von den USA?

  • Das wäre richtig schön. Leider fließen unendlich viele Eindrücke in die Vergabe eines solchen Preises und hat etwas von dem, wie die katholische Kirche weltoffener nicht sein kann. Das Ergebnis steht erst dann fest, wenn alle Klarheiten zur Feststellung jedweder Opposition beseitigt sind.

    Im Klartext, Courage wurde schon immer von den Bürger verlangt, der sich aber immer weniger traut gegen Ungereimtheiten der Lenker zu opponieren. Es hat viele Probleme gelöst, ob sie zu Änderungen führten, welche die Demonstranten anprangerten, das sei schlußendlich dahingestellt.

    @Santos, mir kommen die Tränen, sind Sie wirklich der Meinung in einem multinationalen und multilingualen Zirkel gäbe es keine Geheimdienste? Vielleicht haben Sie noch nie so richtig mit einer Botschaft zu tun gehabt, die genau das Gegenteil von Ihrer Meinung zum täglichen Bedarf und Zweck hat. Würden Sie mir gram sein, wenn ich Sie ganz unverblümt frage, wo leben Sie denn eigentlich.

    Und wenn in dem konkreten Falle nur Putin von so manchem gesehen wird, dann bleibt nur festzustellen, die Chinesen hätten wahrscheinlich geschlafen.

    Wenn Sie sich über Politik auslassen, sollten Sie gemeiner Hand, mehr Erfahrung im Umgang mit den Fakten haben dürfen. Oder Sie üben gerade erst noch. Beides ist unverfänglich, kann jederzeit nachgeholt werden, aber bitte nicht erst dann, wenn die Dinge so sind, wie sie sind.

  • Die Russen helfen die Demokratie zu schützen.

    Ich würde gerne wissen, was jetzt in dem Kopf von Merkel vorgeht - dem Menschen mit der größten je gemessenen trägen Masse an den Mundwinkeln:

    "Och was für ein Bockmist. So ein schönes Überwachungssystem wie in der DDR möchte der Putin in Deutschland verhindern. Ganz klar eine Einmischung in die innere Angelegenheit der US-Kolonie Deutschland.

    Moment. Ich rufe mal meinen Busenfreund Obama an. Der soll ein paar Al-Qaida Kämpfer nach Russland schicken!"

  • Wer Edward Snowden von Staats-wegen jagt, ist der eigentliche Terrorist, weil er gegen die eigenen Gesetze verstößt und obendrein zu feige ist, sein eigenes verwerfliches Tun in seinem Spiegel ansehen zu müssen..!
    Aber Achtung und aufgepasst:
    Brüssel ist mittlerweile die europäische Hauptstadt der Bürokraten, Politiker, Lobbyisten - aber auch der GEHEIMDIENSTE..!
    Getarnt als Diplomaten, Journalisten und sogar als Studenten sind die interessantesten jene der Europäischen Union. So gibt es inzwischen - die es offiziell gar nicht gibt - VIER verschiedene und gegen die anderen abgeschottete EU-Geheimdienste - nicht kontrollierbar, intransparent und aufgebaut wie in einer Diktatur und mit etwa 1.300 Mitarbeitern und Kosten von 230 Millionen:
    - da gibt es das "INTELLIGENT ANALYSIS CENTER",
    - da gibt es das "SATELLITE CENTER (SatCen),
    - da gibt es das "INTELLIGENCE DIRECTORATE (IntDir) und
    - da gibt es den "SITUATION ROOM"
    jeweils mit einem Boss aus einem anderen EU-Land.
    Die EU-Geheimdienste wollen nun "zum Wohle der Allgemeinheit" Zugang zu allen persönlichen Informationen, E-Mails und Browser-Verläufen; diese Truppe nennt sich dann
    "EUROPÄISCHE AGENTUR für NETZ- und INFORMATIONS-SICHERHEIT" (ENiSA)
    Und diese "Organisation" ist auf Kreta in Heraklion angesiedelt, damit die "dummen" EU-Bürger nichts mitbekommen sollen. Es freut die EU-Union, dass sich die Bürger über die NSA- und US-Schnüffelei aufregen und nicht merken, wie sie selber von den eigenen Diensten beschnüffelt werden - schlimmer als es in der verbrecherischen DDR üblich war..!

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%