Flüchtlingskrise
Migranten fliehen über die Schweiz

Die Balkanroute ist und bleibt zu – eine echte Alternative für Flüchtlinge gibt es nicht. Allerdings steigt die Zahl der Migranten, die über die Schweiz in Deutschland einreisen. Die Bundespolizei reagiert.

BerlinDie Zahl der Flüchtlinge, die über die Schweiz nach Deutschland kommen, steigt nach Beobachtungen der Bundespolizei. An der Grenze zwischen Baden-Württemberg und der Schweiz wurden im Juni bisher 503 illegale Einreisen festgestellt, wie „Der Spiegel“ unter Berufung auf die Bundespolizeidirektion Stuttgart schreibt. Im selben Zeitraum 2015 seien es 320 gewesen. Von Januar bis Mai 2016 reisten den Angaben zufolge 975 Menschen über die Schweiz ein.

Zwar etabliere sich dieser Weg bislang nicht als Alternative für die Balkanroute über Österreich, gleichwohl plane die Bundespolizei, nahe der Schweizer Grenze eine sogenannte Bearbeitungsstraße einzurichten, wo Asylbewerber registriert werden sollen.

Die Migranten kommen den Angaben zufolge zum Großteil aus den Ländern Nordafrikas und südlich der Sahara.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%