Flughafen Frankfurt
Mutmaßlicher Terror-Finanzier verhaftet

Die deutschen Sicherheitsbehörden haben einen Iraker festgenommen, der eine der wichtigsten Terrorgruppen in seiner Heimat mit Geld versorgt haben soll. Offenbar wurde ihm der Boden in Deutschland zu heiß: Gefasst wurde er auf dem Frankfurter Flughafen.

HB KARLSRUHE. Wie die Bundesanwaltschaft am Mittwoch mitteilte, wurde der 36 Jahre alte mutmaßliche Unterstützer der kurdisch-irakischen Terrorgruppe Ansar el Islam bereits am Montag festgenommen. Am Mittwoch habe der Bundesgerichtshof Haftbefehl gegen ihn erlassen. Die Bundesanwälte werfen dem Mann vor, mindestens 22 000 Euro an Ansar el Islam weitergeleitet zu haben.

Der Haftbefehl bezieht sich unter anderem auf den Straftatbestand der Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung, was in Deutschland erst seit August 2002 strafbar ist. Auf der Grundlage dieses neu geschaffenen Paragrafen 129 b im Strafgesetzbuch geht die Bundesanwaltschaft seit einiger Zeit gegen Ansar el Islam vor.

Im Januar war der irakische Kurde Lokman M. in München zu sieben Jahren Haft verurteilt worden - das bundesweit erste Urteil nach Paragraf 129 b. Im Januar und Februar hat die Bundesanwaltschaft zwei weitere Anklagen gegen mutmaßliche Ansar-Terroristen erhoben. Gegen einen der beiden Angeklagten, den Iraker Ata R, beginnt in der kommenden Woche der Prozess vor dem Oberlandesgericht Stuttgart.

Ata R. soll der Rädelsführer einer Terrorzelle sein, die im Dezember 2004 einen Anschlag auf den den damaligen irakischen Ministerpräsidenten Ijad Allawi in Deutschland verüben wollte. Die deutschen Behörden waren damals rechtzeitig aufmerksam geworden und hatten die Verschwörer verhaftet. Der jetzt gefasste Geldüberweiser soll Kontakt zu Ata R. gehabt haben.

Die 2001 im Nordirak gegründete radikal-islamische Ansar el Islam unterhält den Ermittlern zufolge in Westeuropa ein Netzwerk vor allem zur finanziellen Unterstützung ihrer Terroraktivitäten gegen US-Truppen im Irak.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%