Flughafen in Catania wegen dichter Rauchwolken geschlossen
Erste Anwohner des Ätna sollen sich auf Evakuierung vorbereiten

afp NICOLOSI. Die ersten Einwohner des Dorfes Nicolosi am Fuße des sizilianischen Vulkans Ätna bereiten sich auf eine Evakuierung vor. 70 Familien hätten am Morgen eine entsprechende Benachrichtigung erhalten, sagte Antonio Alicado, einer der Betroffenen. Die Gemeindeverwaltung habe bereits eine Evakuierungsliste erstellt und Orte ausgesucht, an die die Evakuierten gebracht werden sollen. Trotz der Vorsichtsmaßnahme seien die Einwohner Nicolosis wütend. "Heute nacht haben sie ein Bürgerkomitee gegründet, um die Gemeindeverwaltung zu zwingen, mehr zu tun", sagte Alicado.

Der glühende Lavastrom aus dem Ätna war am Sonntag bis auf vier Kilometer an das Dorf herangekrochen. Auf dem ebenen Boden kam die zähflüssige Gesteinsmasse aber langsamer vorwärts als in den Tagen zuvor auf den Hängen des Vulkans. Die vier Meter dicke und mehr als 300 Meter breite Lavafront bewegte sich mit einer Geschwindigkeit von rund 50 Metern pro Stunde auf Nicolosi zu. die 5 000-Einwohner-Gemeinde war von einer dichten Rauch- und Aschewolke eingehüllt. Die Feuerwehr bekämpfe die Brände in der Umgebung pausenlos, "aber sie kann nicht viel ausrichten", sagte Alicado weiter.

Der Flughafen in Catania musste am Sonntag wegen dichter Rauchwolken für drei Stunden geschlossen werden. Die Küstenstadt liegt rund 15 Kilometer von Nicolosi entfernt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%