Frankreich gibt seinen Widerstand gegen den Führungsanspruch der USA auf
Nato-Ausbilder im Irak unterstehen US-Kommando

Die Nato-Ausbilder der irakischen Armee und Polizei werden nach Angaben von Diplomaten den US-Truppen im Irak unterstellt. Damit endete ein monatelanger Streit in der Nato-Führungsebene.

HB BRÜSSEL.Wie am Dienstag inoffiziell verlautete, werden die Ausbilder nun dem US-Generalmajor David Petraeus unterstellt. Darauf hätten sich die Generäle der 26 Nato-Länder verständigt. Zuvor habe Frankreich seinen Widerstand gegen die Forderung der USA aufgegeben, die Nato-Soldaten unter das Oberkommando der US-geführten Truppen im Irak zustellen. Frankreich hatte befürchtet, dies könne die Nato durch die Hintertür in den Irak-Konflikt hineinziehen.

Nato-Offiziere hatten Ende August mit der Ausbildung von irakischen Sicherheitskräften begonnen. Die 57 Mann starke Einheit soll die Übergangsregierung vor den ersten demokratischen Wahlen des Landes im Januar beim Wiederaufbau der Armee und des Polizeiapparats unterstützen. In der multinationalen Truppe sind Offiziere aus zwölf Ländern vertreten. Deutschland und Frankreich als Gegner des Irak-Kriegs haben sich nicht beteiligt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%